„Wenn ich könnte, würde ich fliegen, aber …“

„Irgendeine unbegründete Angst lässt mich dann doch lieber mit dem Auto in den Urlaub fahren, obwohl das die 4-fache Zeit in Anspruch nimmt. Ganz abgesehen von den vielen Staus und Baustellen auf den Autobahnen.

Ich kann mich meiner Angst vor dem Fliegen einfach nicht stellen. Dabei wäre alles so einfach. Meine Familie hat überhaupt kein Verständnis. Freunde sagen, ich soll mich nicht so anstellen.

Die haben echt keine Ahnung, wie sich das anfühlt, wenn ich meine Kontrolle abgegeben soll. Wenn ich nur darüber Nachdenke, dass ich dort nicht aussteigen kann, wenn ich das möchte, bekomme ich schon Magenflattern, feuchte Hände, mir wird Übel und ich breche in Schweiß aus.

Immer das gleiche. Jeder hat tolle Tipps und Ratschläge. Helfen tut nichts.“

So oder ähnlich beschreiben Klienten ihre Flugängste. Kennen Sie das auch?

Ich konnte durch meine langjährige Erfahrung oft vielen Klienten helfen, einen Flug in den Urlaub ohne Beruhigungsmittel, Alkohol oder ähnliches zu genießen.

Sie meinen das wäre nicht möglich? Dann sollten Sie vielleicht mal einen Versuch wagen und sich mit einem unverbindlichen und kostenfreien Gespräch mit mir in Verbindung setzen!

Aus der Frankfurter Neuen Presse vom 9.9.2013: http://www.fnp.de/lokales/wetterau/Mit-Hypnose-gegen-die-Angst;art677,624053

Go To Top