fotolia Datei: #73658434 | Urheber: psdesign1,  fotolia Datei: #8626133| Urheber: stocktributor.  fotolia Datei: #82058685 |  Urheber: piai

 

"Der Körper ist der Übersetzer

Der Seele ins Sichtbare"

 von Christian Morgenstern 1871-1914

 

Mein Hauptarbeitsfeld ist die Hypnosetherapie. Da aber jeder Mensch ein Individuum ist, setze ich passend zugeschnitten für den Klienten, die Sitzungen mit Hilfe verschiedener Tools wie Gesprächs- und Verhaltenstherapie / HPG, Elemente aus dem NLP und der Quantenheilung, genauso wie EFT oder EMDR als Anwendung ein, um eine optimale Betreuung zu gewährleisten. Gerne greife ich in meiner Arbeit auch auf Metaphern zurück.

Ich arbeite auch mit Tiefenentspannung, Fantasiereisen oder Meditation und Achtsamkeit.  
Das wiederum dient der Entspannung und kann auch bei Angststörungen helfen.

Merke: Wir können zwar vieles Denken, aber in Wirklichkeit geht nur Eines: Entweder sind wir entspannt und fühlen uns wohl oder wir haben Angst und sind Verspannt –             

Beides zusammen geht niemals!
     
Gerne kann auch am Ende der letzten Sitzung eine Konfrontation stattfinden. Meine Erfahrung bei den verschiedenen Klienten mit Angststörungen ist, dass sie sich danach einfach noch mal bestätigt fühlen in ihrer Veränderung. Z.B. Mache ich gerne mit einer „Flugangst“ nach der letzten Sitzung einen kleinen Rundflug bei meinem Kooperationspartner, dem  Aeroclub -  Gelnhausen. Dieser Flug dauert meisten 15-30 Minuten und macht Spaß. Nach dem Flug wird immer erst mal Angestoßen – natürlich mit Alkoholfreiem Sekt. Für alle Klienten ist diese überwundene, unbegründete Angst einfach ein Grund, stolz auf sich zu sein.
Ich begleite Sie auch gerne in ein Einkaufszentrum, fahre mit Ihnen Fahrstuhl oder wir steigen zusammen auf einen Turm u.v.m.

Allerdings ist dies kein „Muss“ und wird Individuell vereinbart.
Für Klienten, die Aufgrund ihrer Angststörung das Haus nicht mehr verlassen können, biete ich auch Hausbesuche an. Das hat sich in der Vergangenheit gut bewährt.


Hypnose - Hypnosetherapie

Ein Zustand, man nennt in Trance, ähnelt Tagträumen, bzw. dem Moment kurz vor dem Einschlafen. Sie bekommen alle Geräusche mit, doch sie sind Ihnen egal. Das Unterbewusstsein wird direkt angesprochen, um Veränderungen, die Sie möchten zu suggerieren. Es wird Ressourcenorientiert gearbeitet und Hilfe zur Selbsthilfe gegeben.
Sie würden nie etwas von sich preisgeben oder ausführen, dass sie nicht möchten. Hypnose hat nichts mit Magie oder Wundern zu tun. Bühnenhypnose lehne ich strikt ab. Hypnose wurde durch Milton H. Erickson bekannt und ist ein anerkanntes Heilverfahren, das seit 2006 empirisch belegt ist in deren Wirksamkeit. Da Angststörung eben wie vieles andere auch im Kopf beginnt, ist es dort eben auch möglich das kognitive Denken zu verändern. Das kann ein kurzer oder längerer Prozess sein und ist von Mensch zu Mensch ganz unterschiedlich.

Grundsätzlich ist jeder Mensch hypnotisierbar, sofern er dies auch möchte.  -

Bei der Behandlung wird, wie bei allen anderen alternativen Heilmitteln, selbst bei Massagen, ein aktiver und selbstverantwortlicher Reifungsprozess in Gang gesetzt. Deshalb hängt der Erfolg des Klienten immer von seiner Motivation zur Veränderung und seiner Mitarbeit ab. Der Therapeut, Berater oder Coach steht ihm dabei nur als Prozessbegleiter zur Verfügung, die maßgebliche Arbeit betrifft den Klienten selbst und muss auch von ihm geleistet werden.

 

Sie sind der Chef ihrer Gedanken - immer, egal was Ihnen wiederfährt!
Sie haben auch nur ein Leben und auch nur Sie können es verändern.
Nicht die anderen Menschen, nur sich selbst!

Go To Top